Donnerstag, 19. August 2010

trauriger Abend gestern...

Hallo ihr lieben,

gerne würde ich heute was nettes schreiben aber dieser Eintrag ist doch von Traurigkeit !

Seit 2 Tagen merkte ich das eines unserer Zwergkaninchen nicht mehr richtig laufen konnte, er zog das hintere Bein immer ein :( Gestern Abend fing es dann auch noch an komische Atemgeräusche von sich zu geben so was wir kurz entschlossen zum Not-Tierarzt fuhren. Ich dachte ja eigentlich so eher an eine Erkältung bei dem Kaninchen. Nach Krallen schneiden und Untersuchen war klar das Kaninchen hat einen großen Abszess hinten. Mir ist das gar nicht aufgefallen den wer streichelt sein Kaninchen schon am Bauch? Vorallem hinten zwischen den Beinen? Unser Kaninchen mochte das aufjedenfall nicht...

Nach kurzem Beraten mit der Ärztin erschien es für Sinnvoll das Kaninchen über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen um es von den Schmerzen zu erlösen. Wir hätten zwar noch eine Operation machen lassen können aber die Wahrscheinlichkeit das es das überlebt wären bei 30% gewesen :( Also nicht wirklich hoch...

Der Abschied war kurz, vorallem weil Luca dabei war. Wir haben ihm dann gesagt das , dass Kaninchen erstmal da bleiben muss weil es so krank ist. Es war schon sehr spät 21.45 Uhr und Luca war schon total müde... Mit Tränen im Gesicht habe ich die Arztpraxis verlassen , zum Glück war mein Mann dabei... Für unser Kaninchen war es das beste so ...

Tja, und nun ist es bei all den vielen anderen Kaninchen :) Und es geht ihm hoffentlich wieder gut. Ich poste bewusst kein Bild von unserem Kaninchen hier wegen Luca deswegen gibt es einen Wasserfarbkasten als Symbol für den Regenbogen.

Heute kommt nochmal ein schwieriger Schritt... Wie erkläre ich Luca das "sein" Kaninchen nicht mehr nachhause kommt? Und wie erkläre ich ihm das kein neues mehr kommen wird? Wir haben noch ein zweites Kaninchen aber das wollen wir nun in liebevolle Hände abgeben. Wenn jemand Interesse hätte dann kann er sich ja bei mir melden wegen dem Kaninchen.


Ich wünsche euch noch einen schönen Tag

eure etwas traurige

Kommentare:

Adeline hat gesagt…

Das tut mir sehr leid für euch.
Der Verlusst meines Katers beschäftigt mich heute noch...und es ist bald 3 Jahre her.

Aber:Diese Regenbogenbrücke werden wir alle noch überschreiten...leider gehört auch das zum Leben...

Line

Rednoserunpet hat gesagt…

es tut mir echt leid für euer kaninchen,. ich würde luca altesgerecht erklären das das kaninchen gestorben ist. kinder merken , was los ist und sie verstehen mehr als man immer denkt.. ich glaube die wahrheit ist immer am besten. liebe grüsse

alice hat gesagt…

oh das lese ich ja erst jetzt.
Ja das sind immer schlimme Momente, für Kinder wie auch für die Erwachsenen. Ich glaube jeder hat schon mal sowas mitgemacht, und deshalb kann man jeder den Schmerz auch verstehen. Es tut mir so leid. Und ich hoffe, dass ihr das Luca liebevoll erklären könnt.
Das mit der regenbogenbrücke find ich so schön, hab ich noch nie so gehört. Und dass du dies mit dem Wasserfarbkasten unterstreichst finde ich ganz ganz toll!
Alles Gute
und liebe Grüsse, Alice